Stadthagen, 14.10.2013, von Arnd Blankenburg

Räumeinsatz nach Brand in Stadthagen

Nach einem Brand in Stadthagen , bei dem das Rottlokal der Jungen Bürger in der Krebshäger Straße, völlig zerstört wurde forderte die Einsatzleitstelle Unterstützung des Technischen Hilfswerks (THW) in Stadthagen an. Das Gebäude, das zum Teil schon zusammengestürzt war, musste abgerissen werden da weiter Einsturzgefahr bestand.

Quelle THW: S.Mandrossa und F.Blohm

Um 11.38 wurde die Feuerwehr Stadthagen zu einem Gebäudebrand in der Krebshäger Straße gerufen. Das in dichter Bebauung liegende Gebäude brannte zu diesem Zeitpunkt bereits lichterloh.  Die Feuerwehr konnte das Übergreifen der Flamme auf angrenzende Gebäude verhindern. Die Scheune selbst, die völlig aus Holz gebaut war, brannte jedoch völlig aus.

Da Gebäudeteil nach den Löscharbeiten auf Gehweg und Straße zu stürzen drohte, wurde das THW um Unterstützung gebeten um die Reste kontrolliert einzureißen. Hierzu rückte gegen 14.00 Uhr das THW mit ihrem Gerätekraftwagen (GKW) sowie dem Muldenkipper und Radlader aus. Gegen 16.30 war der Einsatz aller Kräfte beendet.

Weiter Informationen finden Sie hier:

Einsatzbericht der Feuerwehr Stadthagen

Artikel der Schaumburger Nachrichten Online


  • Quelle THW: S.Mandrossa und F.Blohm

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.