19.11.2019

Rauchentwicklung im Gewerbegebiet Nienstädt

Samtgemeinde Nienstädt

Am frühen Dienstagmorgen des 19.11.2019 unterstützten wir mit dem BRmG unserer Fachgruppe Räumen die Feuerwehren der Samtgemeinde Nienstädt.

Diese wurde gegen 2:30 Uhr zu einer unklaren Rauchentwicklung im Gewerbegebiet in Nienstädt alarmiert. Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr stand eine der fünf Produktionshallen der plastikverarbeitenden Firma Accentform bereits in Vollbrand.

Als Unterstützung kam auch der Löschzug der Feuerwehr Stadthagen mit einer Hubrettungsbühne dazu. Im späteren Verlauf des Einsatzes erfolgte auch der Vollalarm der Feuerwehren der Samtgemeinde Nienstädt, sowie der Umweltschutzeinheit der Kreisfeuerwehr. Zusätzlich wurde der THW Fachberater aus dem Ortsverband Bückeburg, sowie die Fachgruppe Räumen unseres Ortsverbandes nachalarmiert. 

Wir schufen mittels Sortiergreifer des Radbaggers zusätzliche Öffnungen zur Brandbekämpfung und legten einsturzgefährdete Teile der betroffenen Halle nieder. Durch das Feuer und die enorme Hitzeentwicklung wurde die Produktionshalle komplett zerstört, ein Sozialtrakt mit Büros wurde zudem stark in Mitleidenschaft gezogen. Der gesamte Brandort wurde durch die Polizei Bückeburg beschlagnahmt. Auf Grund der noch bestehenden Einsturzgefahr konnte die niedergebrannte Halle zunächst nur in geringen Teilen begutachtet werden.

Wir danken an dieser Stelle allen eingesetzten Hilfsorganisationen für den reibungslosen Ablauf und die gute zusammen Arbeit. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.