Bad Nenndorf, 19.03.2023

Bereichsausbildung zum Atemschutzgeräteträger/in

Als Atemschutzgeräteträger bzw. Atemschutzgeräteträgerin bezeichnet man im THW Helfer/innen, die sowohl medizinisch als auch ausbildungsmäßig in der Lage sind, ein umluftunabhängiges Atemschutzgerät zu tragen. Diese Geräte sollen bei Arbeiten beziehungsweise Einsätzen verhindern, dass reizende oder gar giftige Stoffe in die Augen oder Atemwege und somit in den Blutkreislauf geraten.

Am vergangenen Wochenende (17.–19. März) hat daher auf dem THW-Übungsgelände in Bad Nenndorf die Bereichsausbildung des Regionalstellenbereichs Hannover zum Atemschutzgeräteträger/in stattgefunden.

Inhaltliche Schwerpunkte der theoretischen Bereichsausbildung waren u.a.:

• Atemgifte sowie sonstige Schadstoffe und deren Wirkung auf die Atmung, den Blutkreislauf und die Nerven

• Atemschutzgeräte und deren Aufbau

Großen Wert wurde am Freitag und Samstag auch auf die praktische Ausbildung gelegt: Diese umfasste mehrere Einsatzübungen, in denen der sichere Umgang mit dem Atemschutzgerät unter realistischen Einsatzbedingungen erlernt und geübt wurde.

Abgeschlossen wurde die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger/in am Sonntag durch eine theoretische und eine praktische Prüfung: Letztere besteht aus einem sogn. Belastungsübung, bei der die zukünftigen Atemschutzgeräteträger/innen neben verschiedenen Geräten wie bspw. einer  Endlosleiter, einem Fahrrad- und einem Handergometer auch eine Orientierungsstrecke mit verschiedenen Hindernissen und Engstellen unter schwerem Atemschutz bewältigen müssen. Dabei musste die Orientierungsstrecke auch unter erschwerten Bedingungen durchlaufen werden, so war die Strecke aufgeheizt und abgedunkelt, zusätzlich sorgten Blitzlicht und Kunstrauch sowie laute Hintergrundgeräusche für noch mehr Stress-Bedingungen.

Zusätzlich unterstützen wir am Samstag mit unserem Gerätekraftwagen (GKW) den praktischen Ausbildungsteil, indem wir diverse Rettungsmittel und Ausstattung zur Verfügung gestellt haben.

Der Ortsverband Stadthagen freut sich, dass unter den insgesamt 19 Teilnehmer/innen auch Helfer/innen aus Stadthagen mit Erfolg an der Bereichsausbildung teilgenommen haben und wir somit über zwei weitere qualifizierte Atemschutzgeräteträger/innen verfügen.

Ein Dank geht selbstverständlich auch an die Ausbilder und Ausbilderinnen für dieses lehrreiche Wochenende.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.