Stadthagen, 15.07.2023

Sicheres Arbeiten mit der (Motor-)Kettensäge

Arbeiten mit der (Motor)Kettensäge bedürfen einer sorgfältigen Aus- und Fortbildung. Besonders die Aufarbeitung von Holz unter Spannung gehört mit zu den gefährlichsten Tätigkeiten bei Arbeiten mit der (Motor)Kettensäge. Die Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks werden mit diesen Situationen z.B. bei Unwetterlagen wie Sturmschäden konfrontiert. Die witterungsbedingten Einsätze des THWs nehmen immer weiter zu, die Helferinnen und Helfer werden also häufiger mit (Motor)Kettensägen tätig und somit steigen auch die Unfallgefahren. Doch nicht nur bei Wind- und Schneebruch treten Spannungen im Holz auf, sondern fast bei jeder Sägearbeit mal stärker, mal schwächer ausgeprägt. Die richtige Einschätzung von Druck- und Zugseite und den dabei auftretenden Gefahren ist also unerlässlich.Um die Helferinnen und Helfer besser auf diese Gefahren vorzubereiten, veranstaltete unsere Regionalstelle auf dem Gelände unseres Ortsverbandes in Stadthagen, sowie im weiteren Verlauf in der Revierförsterei Lauenau, eine Ausbildungsveranstaltung zu dieser Thematik.

So konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den verschiedenen Ortsverbänden des Regionalstellenbereichs Hannover am vergangenen Samstag, den 15. Juli an einem mobilen Spannungssimulator praktische Erfahrungen sammeln. Dieser sogn. Spannungssimulatoren (Baumbiegesimulatoren) ist dabei speziell für solche Ausbildungen entwickelt worden.Er ermöglicht es, sich mit dem Verhalten von unter Spannung stehendem Holz auf ungefährliche Art und Weise vertraut zu machen.Die Ausbildung an dem Spannungssimulator gibt den Helferinnen und Helfer somit die Möglichkeit unter Anleitung und im geschützten Rahmen am vorgespannten Holz den Einsatz der (Motor)Kettensäge zu üben und die richtigen Schnitttechniken zu erlernen und zu festigen. Diese Möglichkeit schafft ein Gefühl für die Gefahr, die bei falsch ausgeführten Sägearbeiten für die Einsatzkraft entstehen kann und hilft somit Unfälle zu vermeiden.Darüber hinaus nutzten wir bereits an unserem wöchentlichen Ausbildungsdienst am Donnerstag die Möglichkeit und verwendeten den Spannungssimulator für die jährliche Unterweisung der ausgebildeten Bediener/in Motorsäge in unserem Ortsverband.
Ein Dank geht an die Organisatoren dieser Ausbildungsveranstaltung und an unseren Helfer Jörg Gewers (Forstwirt und Bereichsausbilder Bediener/in Motorsäge) für dessen Durchführung sowie an den Revierleiter der Försterei Lauenau Ralph Weidner für die zur Verfügung gestellten (Übungs-)Bäume.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.