Laatzen, 11.03.2023

Fahrsicherheitstraining im ADAC Fahrsicherheits-Zentrum in Laatzen

Sicheres Fahren in schwierigen Situationen, auch dies müssen THW-Einsatzkräfte regelmäßig trainieren. Oft sind sie auf ihren Einsatzfahrten auf Wegen und Straßen bei schwierigen Witterungsverhältnissen und auf ungewöhnlichem Untergrund unterwegs.

Dabei tragen die ehrenamtlichen Kraftfahrer/innen im THW eine hohe Verantwortung. 

Allein das Fahrzeug und die Ausstattung an Bord haben oft einen Wert im mittleren sechsstelligen Bereich. 

Darüber hinaus transportieren sie bis zu acht THW-Helferinnen und -Helfer im Fahrzeug zum Einsatz- oder Übungsort.

  • Doch wie handelt man in schwierigen Situationen richtig?
  • Welche Kräfte wirken auf das Fahrzeug ein und wie kann ich diese aktiv und positiv beeinflussen?

Diese und viele weitere Fragen konnten Einsatzkräften aus den 10 Ortsverbänden des THW-Regionalbereichs Hannover im Rahmen eines professionellen Fahrsicherheitstrainings am 11. März 2023 nun beantwortet werden.

Die Ehrenamtlichen traten dabei mit den unterschiedlichsten Einsatzfahrzeugen des THWs an, von kleinen und kompakten Mannschaftstransportwagen (MTW) bis zum 14 t schweren und großen Gerätekraftwagen (GKW).

Eingeschobene Lerneinheiten zu richtiger Sitzeinstellung, Bremsweglänge und Fahrphysik vertieften zusätzlich das Verständnis und sorgten für den ein oder anderen ‘Aha-Effekt’ unter den Kraftfahrer/innen.

Abschließend konnte jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin für sich einen Lernerfolg verbuchen und ist zukünftig bestimmt noch ein Stück sicherer mit seinem/ihrem blauen Fahrzeug unterwegs.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.