Stadthagen, 17.08.2023

Informationsveranstaltung für Arbeitgeber / Ehrungen von langjährigen Helferinnen und Helfern

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm anlässlich des 5. „Treffen der Arbeitgeber“ am Donnerstag, den 17. August im THW-Ortsverband Stadthagen.

Bereits zum fünften Mal lud unser Ortsbeauftragter Bernhard Hercht die Arbeitgeber unserer ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer ein, um über die Struktur und Aufgaben der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk zu informieren. Neben diesen allgemeinen Themen bitten wir bei dieser Veranstaltung aber auch um Verständnis für Einsätze sowie Lehrgänge und somit um die Freistellung von Arbeitnehmer/innen. Das Verständnis und die Unterstützung durch Arbeitgeber ist nämlich unerlässlich, Ehrenamt im THW funktioniert nämlich nur, wenn den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern dadurch keine Nachteile in ihrem Beruf entstehen.

Der Ortsverband Stadthagen arbeitet dabei seit Jahren mit Arbeitgebern als Partner eng zusammen, denn ohne die Freistellung für einen Einsatz oder Lehrgang würde das ehrenamtliche Prinzip im Bevölkerungsschutz nicht funktionieren. 

Dass das Engagement im THW von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch für Arbeitgeber viele Vorteile hat, ist in diesem Zusammenhang ein wichtiges Argument: THW-Einsatzkräfte haben nicht nur einen ausgeprägten Sinn für Teamwork und Verantwortung, sie bringen darüber hinaus viele Zusatzqualifikationen mit – von technischen Ausbildungen über Erste-Hilfe-Kenntnisse bis hin zu Führungsstrategien.

Neben einer Präsentation unseres Zugführes Felix Blohm sowie unseres Ausbildungsbeauftragten Arne Brammer, die neben einer Vorstellung der Einheiten des Technischen Zuges auch die Abwicklung und Berechnung des Erstattungsanspruches bei der Freistellung von Mitarbeiter/innen beinhaltete, wurden auch anhand einer kleinen Wettkampfübung unserer Jugendgruppe gegen die Bergungsgruppe die Fähigkeiten der ehrenamtlichen Einsatzkräfte aufgezeigt und eindrucksvoll demonstriert in der unsere Jugend knapp gegen die Bergung gewann.

Auch in diesem Jahr konnten wir dabei neben den Arbeitgebern wieder einige Gäste aus Politik und dem THW-Hauptamt begrüßen, so waren neben der Bundestagsabgeordneten Frau  Marja-Liisa Völlers auch Kreistagsmitglied Herr Heiko Tadge und die Amtsleiterin des Ordnungsamtes Frau Elvira Bockisch sowie der Landesbeauftragte des THW Landesverbandes Bremen/Niedersachsen Herr Manuel Almanzor und der Leiter der Regionalstelle Hannover Herr Alexander Isaak anwesend.

Unser Landesbeauftragter nutzte darüber hinaus diesen speziellen Rahmen um ein besonderes Dankeschön für die Unterstützung der Helferinnen und Helfer durch das Freistellen für Ausbildungen, Dienste und Einsätze zu überreichen. So wurden die Firmen Ferdinand Nobbe GmbH, PROFI Engineering System AG, Zahnarztpraxis Langner & Langner, die Samtgemeinde Rodenberg und ARTUS Gesellschaft für Brand- und Wasserschadensanierung GmbH mit der „Arbeitgeber-Plakette des THW-Landesverbandes Bremen/Niedersachsen“ geehrt.

Aber auch innerhalb unserer Helferschaft gab es Grund zur Freude, so wurden Leon Scheibe, Tony Jung und Arne Brammer mit dem Helferzeichen in Gold sowie Felix Blohm mit dem Helferzeichen Gold mit Kranz für ihr langjähriges und engagiertes Mitwirken im THW ausgezeichnet und geehrt.

Eine besondere Ehrung erhielt darüber hinaus unser Ortsjugendbeauftragter Lars Krone, ihm wurde feierlich das Ehrenzeichen in Bronze der Bundesanstalt Technisches Hilfswerks für besondere Leistungen im THW sowie darüber hinaus überreicht. – Herzlichen Glückwunsch an alle Geehrten!

Ein Dank gilt an dieser Stelle allen Helferinnen und Helfer des Ortsverbandes sowie an die Bundesfreiwilligendienstleistenden für die Unterstützung bei den Vorbereitungen und der Durchführung bei dieser gelungenen Veranstaltung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.